Gastfamilienprogramm

eag2017-logo

Das Training wird härter,
die Motivation steigt,
die Vorbereitungen laufen –
die Ostasienspiele nehmen immer konkretere Formen an.

Während der Ostasienspiele vom 13.-18. November 2017 werden wir 120 Schülerinnen und Schüler aus sechs Schulen aus ganz Asien bei uns in Hongkong begrüßen können. Wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung und Bereitschaft freuen, einen oder mehrere Sportler während der Spiele aufnehmen zu können.

In der Vergangenheit konnten unsere Schülerinnen und Schüler stets die Gastfreundschaft der Familien der jeweils gastgebenden Schule genießen, auch an Schulen, deren Schülerzahl wesentlich geringer ist als an der GSIS. Nun haben wir die Gelegenheit, uns als ebenso offene und großzügige Schulgemeinschaft zu präsentieren, indem wir nicht nur die 5. Ostasienspiele ausrichten, sondern diese für alle Teilnehmer durch den Aufenthalt in Gastfamilien zu einem ganz besonderen Erlebnis werden zu lassen.

Auch wenn auf Grund der Altersanforderungen nur Schülerinnen und Schüler aus der Sekundarstufe an den sportlichen Wettbewerben teilnehmen können, sind die 5. Ostasienspiele doch ein Ereignis für unsere gesamte Schulgemeinschaft. Entsprechend wollen wir jeden daran teilhaben lassen – alle Schülerinnen und Schüler von der Grundschule bis zur Sekundarstufe, alle Eltern und alle Kolleginnen und Kollegen.
Um diesen sportlichen Höhepunkt zu einem großen Erfolg zu machen, brauchen wir Ihre Mitwirkung und Gastfreundschaft. Alle Teilnehmer sollen sich an unserer GSIS willkommen und herzlich aufgenommen fühlen.
Sollten Sie bisher noch nicht als Gastfamilie registriert sein, können Sie sich für unser Gastfamilien-Programm durch Ausfüllen des Fragebogens über den nachfolgenden Link registrieren.

Anmeldung

Vielen Dank!

Ich freue mich schon riesig auf die Ostasienspiele. Ich war in Tokio und Peking auch dabei. Neben den Erfolgen in den Einzel- und Mannschaftswettbewerben hat mir das Zusammentreffen mit den Schülern von den anderen Schulen total super gefallen. Sich über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der Schulen auszutauschen fand ich immer sehr spannend. Insgesamt finde ich, dass die Atmosphäre bei den Ostasienspielen einfach genial ist und ich bin etwas traurig, dass es meine letzten Spiele sein werden, da ich im kommenden Jahr Abitur machen werde.

Jasper (15) - Deutsche Schule Shanghai Pudong

Ich denke an die Ostasienspiele im November mit nicht wenig Vorfreude. Natürlich ist auch ein wenig Ehrgeiz dabei: ich hoffe, dass meine Schule ordentlich Medaillen gewinnt, ich selber werde auch in meinen Disziplinen mein Bestes geben. Aber vor allem freue ich mich darauf, die Teilnehmer aus anderen Ländern zu treffen und neue Leute kennenzulernen.

Ann Kathrin (16) - Deutsche Schule Seoul International

Es ist das erste Mal, dass ich bei den Ostasienspielen (OAS) teilnehmen darf, die dieses Jahr an der Deutsch-Schweizerischen Schule (GSIS) in Hongkong ausgetragen werden.

Ich denke schon viel darüber nach, was mich und meine Mitschüler in der Stadt und bei dieser Veranstaltung erwarten wird. Ich freue mich darauf, wenn wir nach dem Eintreffen unsere Gastfamilien kennenlernen und uns dann auf den Weg zur GSIS machen. Bestimmt werde ich sehr aufgeregt sein, weil man ja nicht oft die Gelegenheit hat, nach Hongkong zu fliegen und dort die eigene Schule im sportlichen Wettkampf zu vertreten. Es ist eine Ehre für mich, ein Teil des DSTY-Teams zu sein, ich bin sehr stolz darauf und es wird mir sicherlich ein lebenlang in Erinnerung bleiben. Ich weiß noch nicht, in welchen Sportarten ich antreten werde, aber ich würde gerne in Basketball (evtl. Fußball) und in Leichtathletik mitmachen. Wenn Zeit bleibt, möchte ich gerne noch ein bisschen Hongkong besichtigen. Ich kann es kaum erwarten, alle talentierten Schüler und Schülerinnen der anderen, teilnehmenden Schulen im Herbst zu treffen. Besten dank an die GSIS in Hongkong, dass sie diese tolle Veranstaltung ausrichtet und für die großzügige Beherbergung durch die Gasteltern Sorge trägt.

Maika (12) - Deutsche Schule Tokio Yokohama

Erwartungen an eine Gastfamilie während der Ostasienspiele 2017

Wir hoffen, dass Ihnen die folgenden Fragen und Antworten dabei helfen werden, das Gastfamilienprogramm während der Ostasienspiele besser zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass sich diese Informationen noch leicht ändern können, je weiter wir mit den Planungen der Veranstaltung voranschreiten.

Die Sportler verbringen insgesamt 5 Nächte in Hongkong. Sie reisen am Montag, 13. November 2017 an und am Samstag, 18. November 2017 wieder ab.  Nach der Eröffnungsfeier am Montagabend, 13. November werden Sie Ihren Gastschüler zum ersten Mal kennenlernen. Nach Abschluss der Ostasienspiele werden die Schülerinnen und Schüler am Samstagmorgen gemeinsam vom Peak Campus zum Flughafen fahren.

Selbstverständlich dürfen Sie auswählen, ob Sie lieber ein Mädchen oder einen Jungen aufnehmen möchten. Während vergangener Spiele hat es immer gut funktioniert, wenn sich die Gastfamilie für einen Schüler desselben Geschlechts des eigenes Kindes/ der eigenen Kinder entschieden hat. Wir werden auch versuchen, einen Gastschüler im passenden Alter zu finden.

Die meisten Familien entscheiden sich für 1-2 Sportler. Wenn Sie jedoch genügend Platz haben, freuen wir uns sehr darüber, wenn Sie noch weitere Schüler/innen aufnehmen können.

Wir sind uns bewusst, dass die Wohnverhältnisse in Hongkong etwas eingeschränkter sind. Von daher ist es vollkommen ausreichend, wenn sich die Gastschüler ein Zimmer mit Ihrem eigenen Kind oder auch mit einem anderen Gastschüler teilen. Die Sportler sollten jedoch ein eigenes Bett / Matratze haben.

Die Sportler sind zwischen 10 und 18 Jahren alt und besuchen alle die Sekundarstufe. Wir geben unser Bestes, um einen Gastschüler im passenden Alter Ihres Kindes zu finden.

Die Sportler der teilnehmenden Schulen sprechen Deutsch und Englisch, zudem einige von ihnen sogar Französisch und Mandarin.

Wenn Sie Ihr Kind morgens und nachmittags persönlich in die Schule bringen und auch wieder abholen, würden Sie Ihren Gastschüler einfach mitnehmen. Für all diejenigen, die den Schulbus nutzen, arbeiten wir derzeit an einer Möglichkeit, dass die Gastschüler ebenfalls mitfahren können. Hier bitten wir Sie derzeit noch um etwas Geduld.

Frühstück und Abendessen sollten von der Gastfamilie zur Verfügung gestellt werden. Mittagessen und Snacks erhalten alle Sportler von der Schule.

Die teilnehmenden Sportler freuen sich nicht nur auf die Ostasienspiele, sondern auch auf einen Einblick in das Familienleben in Hongkong. Wir erwarten nicht, dass Sie Ihren normalen Tagesablauf stark verändern, aber ein gemeinsames Abendessen in Ihrem Lieblingsrestaurant oder ein Spaziergang durch die Nachbarschaft, sind Beispiele für ein bleibendes Erlebnis bei den Gastschülern. Während vergangener Spielen haben die teilnehmenden Schüler genau solche Erfahrungen sehr zu schätzen gewusst und enge Freundschaften sind daraus entstanden.

Wenn es möglich ist, kann der Gastschüler Ihr Kind gerne zu der Aktivität begleiten, falls nicht, darf er/sie auch gerne bei Ihnen zu Hause bleiben.

Bitte informieren Sie sich zum Ablauf unter dem folgenden Link. Bitte beachten Sie, dass die genauen Zeiten erst kurz vor Beginn der Ostasienspiele feststehen werden und auch erst dann veröffentlicht werden.