Business College Welcome Meeting 2017-18

Leitbild

Leitbild des Wirtschaftskollegs an der Deutsch-Schweizerischen Internationalen Schule

Präambel
Als Abteilung der Deutsch-Schweizerischen Internationalen Schule ist das Wirtschaftskolleg dem Leitbild der Schule verpflichtet. Im Rahmen der Tagung der Leiter von Berufsschulen und berufsbildenden Abteilungen an deutschen Auslandsschulen in Buenos Aires im November 2006 einigten sich alle Leiter auf ein einheitliches weltweites Leitbild. Dieses Leitbild bildet die Grundlage für das Leitbild des Wirtschaftskolleg, welches die örtlichen Rahmenbedingungen berücksichtigend weiterentwickelt worden ist.

Das Leitbild beinhaltet die Leitideen für einen ständigen und zielorientierten Qualitätsmanagementprozess des Business College. Es versteht sich als verbindliche Zielvorgabe, an der sich das pädagogische und organisatorische Handeln des Business College orientiert.

Das allgemeine Leitbild gilt für die deutschen Berufsbildungszentren in Athen, Barcelona, Bogotá, Buenos Aires, Guatemala City, Hongkong, La Paz, Lima, Madrid, Mexico City, Quito, Santiago, Sao Paulo.

Unser Leitbild gilt auf Grund des einstimmigen Beschlusses der Wirtschaftskolleg-Konferenz vom 08.12.2006.

Pädagogisches Konzept

  • Wir qualifizieren gemeinsam mit den Ausbildungsbetrieben junge Menschen dazu, betriebliche und berufsspezifische Aufgaben als eigenverantwortlich handelnde Nachwuchskraft zu übernehmen.
  • Unsere Auszubildenden erwerben eine umfangreiche Handlungskompetenz. Unter Handlungskompetenz verstehen wir den Erwerb von Fachkompetenz für den jeweiligen Beruf, Sozialkompetenz, Personalkompetenz und Methodenkompetenz.
  • Wir fördern darüber hinaus das interkulturelle Denken und Handeln im asiatischen Umfeld.
  • Wir setzen moderne Lehr-/Lernkonzepte und -methoden im Unterricht um.
  • Unser Unterricht findet überwiegend auf Deutsch statt.
  • Der Unterricht zeichnet sich aus durch
    • Handlungsorientierung
    • Praxisorientierung
    • Methodenvielfalt
    • Einsatz von moderner Informations- und Kommunikationstechnik

Kommunikation

  • Vertrauen, Verantwortung und Verlässlichkeit bilden die Grundlage für unsere Zusammenarbeit.
  • Toleranz und Respekt gegenüber unterschiedlichen Persönlichkeiten führen zu einem positiven Arbeitsklima.
  • Wir haben ein Wir-Gefühl und jeder am Schulleben Beteiligte fühlt sich wohl.

Außenwirkung

  • Wir repräsentieren das deutsche duale Ausbildungssystem im Ausland.
  • Wir pflegen intensiven Kontakt zu den Ausbildungsunternehmen, zur German Chamber of Commerce (GCC)/German Industry and Commerce (GIC) und Bildungseinrichtungen in unserem Gastland.
  • Wir kooperieren mit anderen deutschen berufsbildenden Einrichtungen weltweit und mit den zuständigen Stellen in Deutschland.

Organisation
Unsere Organisation berücksichtigt personelle, inhaltliche, methodische und landesspezifische Berufsbildungsanforderungen.

  • Wir arbeiten mit allen Beteiligten an der ständigen Qualitätsverbesserung.
  • Wir begleiten aktiv die Integration neuer Mitarbeiter.
  • Unsere Lernumgebung trägt zur optimalen Bildungsarbeit bei.
Anmerkungen oder Anregungen zu dieser Seite? Klicken Sie hier